Kalenerwochen 8 - 21.

Seriensucht <3 | Redheads unter sich | Filofax-Fieber
Modezeichnungen | endlich wieder warm genug | erste gute Nachricht zum Studium


getreu dem Motto, was bisher geschah … 

die letzten Wochen habe ich mich deutlich zurück gezogen und wenig bis gar nichts von mir erzählt. nicht einmal irgend einen anderen Schund bekam man zu lesen. der Grund dafür war einfach: ich hing in einem ziemlich Tief, aus dem ich irgendwie nur schwer wieder heraus krabbeln konnte. mein Alltag bestand zum größten Teil aus Arbeiten, oder zeichnen und malen, da wieder Mappenabgabe für eine Unibewerbung anstand. und wenn ich nicht mit solchen Dingen beschäftigt war, habe ich mich in meinem Bett vergraben.
somit hatte ich eher die letzte Zeit damit zu kämpfen kreativ zu sein, weil ich es eben muss und der Angst, dass ich vielleicht wieder nicht zum Studium angenommen werde. diese Angst besteht noch immer, aber immerhin habe ich schon einmal die erste Hürde geschafft und die Aufnahmeprüfung hinter mir. jetzt heißt es: abwarten. das warten ist am schlimmsten, denn man weiß einfach nicht, ob man gut genug war und den Vorstellungen der Professoren entspricht. aber das Gerede kennt ihr ja schon. die Prüfung lief, so weit ich das beurteilen kann, gar nicht so schlecht. mal sehen, ob das für mich reicht, denn man kann ja nie wissen, wie gut die anderen waren.

Höhlenkatze | Sailor Moon <3 | dämliches Posen im Schuhgeschäft, weil man trotz Sonne Schwarz trägt
Ente im Vorgarten | Übermüdung Juhe (und wieso ist mein Kopf so groß auf dem Bild?!)

über Wasser gehalten in der ganze Zeit habe ich mich vor allem mit Serien wie Game Of Thrones, Supernatural, How I Met Your Mother und auch alten Sachen wie Sailor Moon. ja, ich bin ein wenig Fangirl, aber dazu stehe ich. lieber zurück ziehen und andere Welten ansehen, als an anderen Leuten die schlechte Laune auslassen.
das hat mich auch auf die Idee gebracht, vielleicht mal einen Post über Serien die ich so gucke und liebe zu verfassen. auf anderen Blogs scheint das ja auch immer sehr gut anzukommen und ich als bekennender Serienjunkie … da ist es schon lange überfällig.

mit Sack und Pack durch Hannover | Prüfungskram | leckerster Joghurt direkt vom Bauern
Hosteltime | dämlich herum stehen vor Spiegeln die Zweite … aber mit cooler Hose

trotz der Tatsache, dass die letzte Zeit stressig war und der Grund für meine Reise nach Hannover ja auch eher pure Aufregung dargestellt hat, habe ich fest gestellt, dass es mir gut tat, einfach einmal raus zu kommen. ich liebe es einfach meine Tasche zu packen und in eine Stadt zu reisen, aus welchen Gründen auch immer. ich merke, es zieht mich raus, an größere Orte, an Orte die neu entdeckt werden wollen. in der Stadt leben und sich in der Menge treiben lassen. deswegen wird es wirklich Zeit, dass ich meine Sachen packen und in ein neues Leben ziehen kann. :)
auch wenn ich zugeben muss, dass mich das Gewicht meines Koffers halb umgebracht hat. überwiegend war er gefüllt mit Material für die Prüfung und das hat doch schon einiges ausgemacht. beim ein- und aussteigen in den Zug hat mir dann aber doch nur einmal ein netter Herr geholfen - alle anderen Menschen haben einen nur dämlich guckend beobachtet, wie man sich einen abbricht und fast kopfüber die Stunden hinunter segelt. höflich wie die Deutschen ja nun einmal sind …

wie man merkt, es ist nicht viel passiert. nicht viel, was erwähnt werden muss. ich arbeite, warte auf eine gute Nachricht und bin aus einem Tief zurück gekehrt. kann nur besser werden, oder? 
ich fühle mich auf jeden Fall nach langer Zeit einmal wieder motiviert und inspiriert. ich will euch daran teilhaben lassen. :)


gesehen. ich habe mich in Game Of Thrones verliebt. ich suchte es und Jon Snow … ich muss nicht mehr sagen, oder?
ansonsten viel Supernatural und Sailor Moon, einfach um Dinge zu sehen, die man immer wieder gucken kann, ohne das sie langweilig werden.

gelesen. nicht viel. habe versucht mit die Tribute von Panel weiter zu kommen, was aber bis vor ein paar Tagen leider nicht geklappt hat. zu wenig Motivation zum Lesen, traurig, aber wahr.

geliebt. meine neue gemusterte Hose und meine Katze mehr denn je. 

gegessen & getrunken. zu wenig gegessen, dafür Liter weise Mio Mate getrunken. Club Mate finde ich ja bekanntlich ekelhaft, aber diese Variante schmeckt mir wirklich. ruck zuck ist die Kiste leer. kann ich nur empfehlen - nur, das es wach machen soll, davon merke ich nicht viel. 

gekauft. viel Kram für meinen Filofax. zu viel Kram. ich bin der ganzen Sache verfallen, vor allem dem Washi Tape - steinigt mich!

gehört. viel Dirty Pretty Things, Pretty Reckless und Jennifer Rostock. eigentlich kaum etwas anderes. ach ja und die Fantastischen Vier, vor allem die alten Songs. das hat etwas nostalgisches. 

Kommentare:

  1. Solche nervigen Tiefs hat man immer wieder mal. Hoffentlich bist du da jetzt raus? :) Ich denke mal, die Sonne könnte da ein wenig helfen, zurzeit ist es ja wirklich herrlich. Hey, du hast die Aufnahmeprüfung geschafft, das ist schon mal ein großer Schritt! Ich drück die Daumen, dass du angenommen wirst! Das muss doch einfach klappen. Deine Modezeichnungen sehen echt klasse aus, gefallen mir sehr gut. So, und ähm, ich leb jetzt wahrscheinlich wieder hinterm Mond aber was ist denn Filofax?
    Serien schau ich auch total gern und Sailor Moon würd ich auch gern mal wieder schauen, hab ich ja ewig nicht mehr gesehen! Ich würd mich freuen, wenn du mal über deine Lieblings-Serien schreibst.
    Oh ja, mit nem fetten Koffer Zug zu fahren, ist echt nicht lustig. Das haben wir auch mal gemacht, als wir damit zum Flughafen gefahren sind. War echt anstrengend und nervig. Dieses Jahr machen wir es wohl auch wieder so, wird bestimmt wieder ne lustige Fahrt^^ Aber da kriegt man von den meisten Leuten echt keine Hilfe -.- Schon erbärmlich.
    Wo warst du in Hannover eigentlich untergebracht? Das Zimmer sieht fast so aus wie bei mir im März, als ich in Hannover war. Ich war im GHotel.
    Die Tribute von Panem habe ich jetzt auch angefangen zu lesen, auf Englisch. Die ersten beiden Filme haben es mir einfach so angetan, dass ich jetzt die Bücher lesen wollte. Bisher hat es mich auch noch nicht so gepackt, vor allem muss ich immer erst mal ins Englische reinkommen…aber falls du ein packendes Buch lesen willst: Ich hab gerade „Cry Baby“ von Gillian Flynn fertig gelesen und auch rezensiert. War echt spannend, kann ich dir nur empfehlen!
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so langsam krabble ich aus diesem Tief heraus, ja. zum Glück. :)
      und vielen lieben Dank, für diese lieben Worte und das Daumen drücken. darüber freue ich mich natürlich wahnsinnig. <3
      Filofax ist quasi ein Kalender, dabei geht es allerdings eher darum, wie man ihn dekoriert. gibt mal bei YouTube Filofaxing ein, da wirst du auf jeden Fall fündig. :)
      zu den Serien kommt sicherlich bald etwas, da habe ich schon ein paar Sachen notiert, die mir so im Kopf herum schwirren.
      ich war in Hannover im Bed 'n' Budget. an sich war es ganz in Ordnung. die Zimmer waren okay, aber das Frühstück war einfach der Hit. <3
      auf Englisch habe ich sie bisher nicht gelesen, allerdings gefallen mir die Tribute von Panem auf Deutsch schon sehr gut. mich hat total das Fieber gepackt und ich kann verstehen, wieso alle so begeistert davon sind. die Filme sind auch wirklich wahnsinnig gut umgesetzt. :)
      deine Rezension von dem Buch schaue ich mir auf jeden Fall an, vielleicht ist da ja neuer Lesestoff für mich dabei. ;)

      Löschen
  2. sehr amüsanter und toller post ;D
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen