mein Blog stirbt tausend Tode.

und ich schwöre euch, dass mir das Leid tut.

nur ändern, lässt sich das im Moment wirklich nicht.
manche wissen vielleicht, dass ich in zwei Wochen meine Prüfungen für die Fachhochschulreife habe. eine ganze Woche, in der ich alle vier Prüfungen schaffen muss. und die Zeit davor, ist wirklich kein Zuckerschlecken. lernen, lernen, lernen und nicht die Hausaufgaben zu vergessen, die ein unnormales Pensum angenommen haben. es ist wahrlich unmenschlich, was wir im Moment aushalten müssen. mit wir meine ich mich und meine Mitschüler, denn wir jammern alle und sind froh, wenn wir einmal zum atmen, oder schlafen kommen.
deswegen wurde es auch so ruhig um mich und ich hatte wirklich keine Zeit für ein Lebenszeichen. und wenn, dann war ich komplett ausgelaugt.
bald ist es aber ja geschafft und dann, Ende Juni, werde ich nie wieder zur Schule gehen. ein eigenartiger Gedanke, den ich vermutlich lange noch nicht realisieren werde.
bis dahin muss ich es aber erst einmal schaffen, also drückt mir die Daumen.

und damit auch noch etwas sinniges hier steht, dachte ich mir, ich zeige euch ein paar Auszüge, aus einer Hausarbeit von mir. es ging um interessante Perspektiven und Sichtweisen.
in diesem Sinne ...



Kommentare:

  1. Interessante Perspektiven und Sichtweisen hast Du gut umgesetzt finde ich =)

    http://www.jessieslichtmomente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen