Mut zum Hut.

oh ja, mal wieder diese wahnsinnige Aktivität auf meinem Blog, obwohl ich mir jedes mal vornehme, dass es wieder mehr wird und ich öfter schreibe. ein Satz mit x. im Moment wird das irgendwie nichts. ich habe es ja nicht einmal geschafft, eine Monatsreview zu schreiben, dabei ist das doch gar nicht so das Problem ... 
letzten Monat ist gar nicht so viel passiert wenn ich ehrlich bin, also kann ich das jetzt nach den ganzen Tagen Verspätung weg lassen.
hätte vielleicht noch eine Review zu the Rite-das Ritual geschrieben, aber das lasse ich jetzt auch. ich sage nur so viel: klasse Film!

dieses Wochenende bestand eigentlich nur aus Stress, feiern und ausnüchtern. wir hatten Samstag Ball vom Tanzen aus und das hat mich alles echt geschafft. war aber letzten Endes noch ein toller Abend mit tollen Menschen und der Stress hat sich gelohnt.
heute hatte ich dann tatsächlich mal nicht wirklich etwas zu tun, was ziemlich ungewohnt ist um ehrlich zu sein, da die letzten Tage nur aus Stress bestanden. habe also mal rein gar nichts gemacht und nur ein bisschen das gute Wetter genutzt. hätte ja eigentlich mal den Tag draußen verbringen können, aber naja.
aber heute kam zum ersten mal wieder der gute Hut zum Einsatz.
und so ist dies eigentlich mehr ein überflüssiger Post, mit doofem Inhalt, wenig Aussage und einem Hut. top.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen