an und für sich.

ich liebe die Lieder von Clueso. ich liebe die Texte und die Melodien, aber vor allem eben die Texte. es ist, meiner Meinung nach, nie genau zu erkennen, was er genau mit seinen Texten aussagen will und er lässt immer Raum für Spekulationen und eigenes Denken und eigene Vorstellungen.
viele Lieder haben schon auf Situationen gepasst, die in meinem Leben passiert sind. Clueso begeistert mich immer wieder aufs neue.
habe jetzt auch heute das erste mal sein neues Album an und für sich gehört und ich muss leider sagen, dass es mir nicht sonderlich gefällt. die Lieder klingen irgendwie eintönig und alle gleich. die Texte sind eigentlich gut gelungen, nur die Musik ist wirklich nichts berauschendes. ich finde leider, dass sein neues Album nicht mit seinen alten Werken zu vergleichen ist. ich habe beim hören die ganze Zeit das Gefühl, dass den Liedern eine Seele fehlt. leider ...
schade eigentlich, denn ich hatte mich wirklich sehr auf das Album gefreut. es ist wunderbar zum entspannen, aber zu meinen Lieblingen wird es nicht gehören. leider.

1 Kommentar: